Elektro-Scooter

Ein Elektro-Scooter ist ein elektrisches Fortbewegungsmittel, welches mit einem Elektromotor angetrieben wird. Von Jahr zu Jahr werden die Geräte immer ausgefallener, schneller und besser. Die Akkuleistungen reichen mittlerweile für Reichweiten von bis zu 50km aus, die Preise werden jährlich günstiger und Geschwindigkeiten von bis zu 25km/h sind möglich.

Die folgenden Elektro-Scooter sind derzeit sehr gefragt

SegWay

segwayEin SegWay ist ein selbstbalancierender Elektro-Scooter, welcher mit zwei zueinander gerichteten auf der selben Achse liegenden Reifen sich durch die Balance des Fahrers fortbewegt. Eingebaute Gyroskope sorgen dafür, dass das Gerät wie von selbst von selbst balanciert. Der Fahrer stellt sich auf eine Plattform, die sich zwischen den beiden Rädern befindet und kann sich an einem Lenkrad festhalten. Das Lenkrad dient nicht nur zur Stabilisierung des Fahrers, es wird auch zum Lenken benötigt. Neigt man das Lenkrad nach links oder rechts, fährt bzw. dreht sich der Elektro-Scooter in die jeweilige Richtung. Solch ein SegWay kostet ca. 8000 Euro in der Anschaffung. Je nach Modell kann sich der Preis auch nach oben ändern.

Hoverboard

Ein Hoverboard ist sieht aus wie ein Mini-SegWay, nur ohne Lenkrad. Die selbstbalancierenden Technologien ähneln aneinander. Möchte man das Gerät steuern, ist komplett das Gleichgewichtsgefühl des Fahrers gefragt. Anders als ihre großen Brüder, erreichen Hoverboards eine Geschwindigkeit von bis zu 15km/h und die Reichweite reicht bei den herkömmlichen Modellen auch nur bis 20km aus. Bei eBay und Amazon werden derzeit viele günstige Geräte mit einer niedrigeren Qualität angeboten. Bevor Sie sich ein Hoverboard zulegen, sollten Sie deshalb vorab einige Recherchen tätigen, um auch das für Ihre Bedürfnisse geeignete Gerät zu finden. Wenn Sie ein Hoverboard kaufen möchten, gibt es viele interessante Webseiten, auf denen die Geräte vorerst getestet und miteinander verglichen werden. Seg-Test.de ist beispielsweise eine Webseite, auf der die bekanntesten Geräte auf dem Markt vorgestellt werden.

Monowheel

Ein Monowheel ähnelt einem Einrad. Das ist es im Grunde auch. Das elektrische Einrad kann Geschwindigkeiten von bis zu 20km/h erreichen und ist somit deutlich schneller als die Hoverboards. Bei einem Elektro-Einrad wird deutlich mehr Gleichgewichtsgefühl benötigt, als bei einem Hoverboard oder SegWay. Wenn man das Fahren mit solch einem Gerät allerdings erstmal drauf hat, macht es sehr spaß. Auch im Alltag, ist es ein praktischer Begleiter. Auch bei diesem Gerät ist eine ähnliche Technologie wie bei den zuvor genannten Geräten verbaut.